Abhängig von der Art der Aufnahmen (elegant, sportlich, witzig, erotisch, farbe oder s/w) sollte man sich im Vorfeld Gedanken über Make-up
und Kleidung machen. Die Betonung von Wangen, Lippen und Augen sind oftmals von Vorteil. Nutzt keinesfalls ein zu cremiges Make-up. Auf den Fotos wirkt die Haut sonst oftmals fettig und verschwitzt. Bei den meisten Fotoaufnahmen kann das Make-up ruhig etwas kräftiger gewählt werden, weil ein Teil dessen wieder vom Aufnahmelicht “geschluckt” werden.
Wer natürliche Aufnahmen mag darf natürlich auch ungeschminkt kommen.
Die Männer sollten unter anderem auf eine gute Rassur achten.
Bei Hautproblemen ist ein deckendes Make-up besonders wichtig. Bedenkt bitte, daß bei Schwarzweißfotos die Kontraste meist viel höher sind als bei Farbaufnahmen. Zu dunkle Haut und zu dunkle Kleidung sind hierfür nicht geeignet.